background

Vanessa hat sich für Ravestop auf der SYNDICATE 2017 umgeschaut:

Soooooo.... nun sind ein paar Tage vergangen und man kann wieder klar denken .. was eine Syndicate 2017

In den Dortmunder Westfalenhallen ließen wieder die Hardcore -Hardstyle -und -Hardtechno DJs die Wände beben.

Großartige Acts wie Miss K8, AniMe, Korsakoff, F-noize ,Re-Style haben die Hardcore-Herzen höher schlagen lassen.
Ja auch Angerfist war vertreten - natürlich wie immer LiVe.
Auf dem Hardstyle Floor: Warfaces, der mega-sympathische Frontliner, E-force und das Duo da Tweekaz!
Auf der Hardtechno-Bühne waren das Wiesbadener Duo BMG, außerdem Minupren, O.B.I, Weichentechnik und Waldhaus vertreten.

Ich empfand die Leute als sehr enspannt und gut gelaunt:
Mir erzählte zum Beispiel der Gast Markus P. was er von der Party hielt :
"Früher war die Hauptbühne viel geiler, die Mukke die da läuft ist immer noch die Selbe wie vor 4 Jahren nur etwas aufgemixt. Die Leute werden immer verballl*** alles wird teurer. 5€ für son Kack-Bändchen!"
Auch er fand, dass sich das Aussehen der Gabber auch sehr verändert hat.
Früher Tarnhose oder Jogging, Sonnenbrillen und kurze Outfits für die Ladys. Heute sind es diese Totenkopfmasken und Röhrenjeans.
Unsere Meinung: Was ist gut was ist schlecht?! Das ist doch vollkommen jeden selbst überlassen!

Ich selber fahre jetzt seit sieben Jahren dort hin. Und viel hat sich nicht geändert. Viele Acts sind immer noch dabei: man kann das gut oder auch schlecht finden. Ich finde es ist einer der besten und beliebtesten deutschen Hardcore Partys. Trotz des Umbaus der Hallen ließen sich die Leute nicht aufhalten richtig abzuhakken: ,, es hat richtig gescheppert" ,,läuft". ,,Bombe " ,,pervers geil". Sind nur ein paar Aussagen der Gäste.

Mich hat es ja wieder zum Hardtechno verschlagen. In der Menge klang der Sound super und es machte richtig Bock mit zu tanzen, die Füße mussten qualmen!

Egal wen ich von den DJs gesprochen habe nach deren Auftritten: Alle bestätigten mir, dass es immer etwas ganz Besonderes ist und es so mega Bock macht auf der Syndicate zu spielen.
Unser lieber Minupren drückte sich Wort wörtlich so: "Boah Vanessa, das war so geil - Ich muss mir jetzt erstmal schnell im Hotel einen runterholen um wieder klar zu kommen. Weil ich mir ziemlich sicher bin das danach ne After in meinem Hotelzimmer statt findet die ich definitiv verpennen werde. Denn ich habs mir gegeben. Ich bin bedient. Vielen Dank."
Ich glaube das sagt so einiges über das Closing von ihm aus.
Wusstet ihr schon das bei solchen Veranstaltungen seine Mutter auch oftmals dabei ist. Wie endgeil ist den sowas. Beste Mutti Ever.
Also eine großartige Party mit tollen Begegnungen wie auch den Leuten von Trojka Vodka <- bester Schnaps überhaupt . Und auch Acid Fonic mit dem mal gut durch die Gänge schreiten konnte soweit auch auf die Tribüne.
Wenn ihr mal entspannen wollt ist nämlich da der perfekte Platz, wenn dann die Laser Show anfängt, braucht man keine Drogen, man ist dort dann wie in einen Rausch der Musik und Lichter wo man erstmal verweilen und genießen muss.

Ich für meinen Teil bin wie immer zufrieden und zerstört, "Game Over" zuhause angekommen.
In diesem Sinne...
Freu ich mich aufs nächste Jahr

Eure Freaky Vanessa
 
 
Interview MinuPren:
 
 
 
Bilder:

 

Copyright © 2017 www.ravestop.de - All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen