background

BBC pres. Gregor Tresher, Emmanuel Top, Wigbert LIVE and more

Club-Event
Datum: 25. März 2017

Veranstaltungsort: Röderberg  |  Stadt: Frankfurt am Main, Deutschland

Ende März hat GREGOR TRESHER Geburtstag. Und nutzt die Gelegenheit, mit uns nicht nur nochmal sein Mitte 2016 erschienenes Album „Quiet Distortion“ abzufeiern, sondern auch um ein mit feinem Gespür ausgesuchtes, vor Energie nur so strotzendes Line-Up, um sich zu versammeln.

Gregor Tresher (break new soil)
SC: https://soundcloud.com/gregortresher

Emmanuel Top ( ]FºKªLM[)
SC: https://soundcloud.com/emmanueltop

Wigbert (SCI+TEC)
SC: https://soundcloud.com/wigbert

FRED HUSH ( ]FºKªLM[)
https://soundcloud.com/fred-hush

Chris Wood (moonharbour)
https://soundcloud.com/chriswood

Denn hier schmiegt sich nicht nur der Sound von alten Helden elegant an die musikalischen Visionen neuer Freunde. Hier treffen sich außerdem die Macher der spannendsten Projekte und Release, die aktuell beim BREAK NEW SOIL Labelchef in’s Haus stehen.

An vorderster Front steht dabei niemand geringeres als „Mr. Acid Techno“, EMMANUEL TOP, den TRESHER an diesen besonderen Abend für einen seiner raren Deutschland-Gigs gewinnen konnte. Mit dem Booking bestätigt sich, wovon Szene-Insider und Techno-Aficionados bereits seit Jahren munkeln: Die französische Acid-Legende hat TRESHERS inzwischen fast schon zum modernen Klassiker herangereifte Club-Hymne „Goliath“ einen epischen Remix verpasst, der zwar erst im Sommer veröffentlicht wird, bei uns im RÖDERBERG jedoch sicher bereits den Dancefloor erzittern lässt.

Für noch mehr frischen Sound steht der junge Offenbacher WIGBERT, der in den vergangenen Jahren nicht nur durch seiner energetischen LIVE-Sets und Veröffentlichungen auf Labels wie Dubfires SCI+TEC-Outfit für Wirbel gesorgt hat, sondern Ende letzten Jahres auch mit einem fantastischen Remix für Quiet Distortion, dem Titeltrack von GREGOR TRESHERS letztem Album um die Ecke kam.

Dazu gesellen sich selbstverständlich noch FRED HUSH, der mit Kumpel und ]FºKªLM[-Labelpartner EMMANUEL TOP die Reise von der Seine an den Main antritt, sowie BAD BOYS CLUB-Resident CHRIS WOOD, der sicherstellt, dass sich die gesamte Baggage im RÖMERBERG einer BAD BOYS PARTY entsprechend angemessen daneben benimmt.

Gnadenlos pulsierender Techno, peitschende Acid-Sounds und ein Geburtstag, der zugleich die Vergangenheit würdigt, wie er gespannt in die Zukunft blickt - wir vom BAD BOYS CLUB packen uns die Großpackung Aspirin vorsichtshalber schon jetzt unter’s Kopfkissen.

Haltestelle (U/S): Ostbahnhof
Einlass ab 18 Jahren

 

 

Karte


 

Powered by iCagenda

Copyright © 2017 www.ravestop.de - All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen